MY INTRACOMM

My IntraComm ist der Name des internen Netzwerks der Kommission, von dem gewisse Bereiche auch für die Pensionäre zugänglich sind.
 Bei Schwierigkeiten beim Zugang können Ihnen vielleicht die freiwilligen Helfer beistehen, deren Kontaktinformationen Sie auf der « Helpdesk » Seite finden.
Doch bevor die freiwilligen Helfer zu kontaktieren, bitte lesen Sie dieses Dokument, Sie werden wahrscheinlich die Lösung finden.
Quelques mises au point sur EU Login et la connexion aux applications de la Commission (RCAM en ligne, PMO Contact et My IntraComm)

Verbindung mit EU Login (ECAS)

Pensionäre haben die Möglichkeit, Zugang zur „aktiven“ Version von My IntraComm, die den Bediensteten zur Verfügung steht, zu bekommen.  Ankündigung von der GD hier.
Dazu brauchen sie ein EU Login (ECAS) Konto (European Commission’s User  Authentication Service). Das beiliegende Dokument beschreibt die Prozedur hier.

Achtung !

Diejenigen Pensionäre, die schon ein EU Login (ECAS) Konto haben, um sich von RCAM on-line zu bedienen, können dasselbe Konto benutzen, um Zugang zum My IntraComm zu bekommen.

Nota bene

 

Obwohl My IntraComm von der GD HR, der das System gehört, verwaltet und von der GD DIGIT hinsichtlich seiner Infrastruktur betreut wird, umfasst es die Netzseiten zahlreicher Dienststellen und Ämter der Kommission (wie beispielsweise des PMO), die alleine für die Informationen verantwortlich sind, die sie für bestimmte Gruppen des Personals veröffentlichen. Deswegen stößt man in My IntraComm häufig auf einen Verweis zu einem Bereich, der nicht allen zugänglich ist.
Im Falle von inhaltlichen Problemen auf einer Seite von My IntraComm setzen Sie sich bitte mit der Person oder Abteilung in Verbindung, die für diese Seite zuständig ist, entweder über ein auf der Seite befindliches Kontaktfeld oder über den am unteren Seitenrand befindlichen Link, der auf das für die Seite verantwortliche Referat verweist und dieses im „Handbuch der Dienstellten“ anzeigt.