Wonach suchst du ?

Verfeinere deine Suche :

Versicherungen

Die AIACE hat über den Versicherungsmakler Cigna einen Unfallversicherungsvertrag abgeschlossen, der aktiven Personen einen "Unfall"-Schutz bietet, der dem durch das Beamtenstatut garantierten entspricht, sowie einen Versicherungsvertrag, der es ehemaligen Beamten ermöglicht, medizinische Kosten aufgrund von Krankenhausaufenthalten und/oder Operation zu übernehmen .

Versicherungen und Policen

Die Führungskräfte der AIACE hatten schon seit langem festgestellt, dass das Beamtenstatut gewisse Schwachstellen hat, besonders was die Versicherung für Beamte und pensionierte Bedienstete anbelangt. So endet beispielsweise die Unfallversicherung wenn der Beamte in den Ruhestand geht: der GFKS erstattet weiterhin medizinische Kosten, aber die Deckung für Unterstützung bei Invalidität oder Tod aufgrund eines Unfalls endet. Es musste somit für die Pensionäre eine Ersatzlösung gefunden werden, die in etwa der Unfallversicherung der noch im Beruf stehenden Bediensteten entsprach. Aus diesem Grund hat AIACE über den Versicherungsmakler Cigna einen Vertrag für Unfallversicherungen abgeschlossen, der dem durch das Statuts garantierten „Unfall“-Versicherungsschutz entspricht. Diese Versicherung ist die einzige, die – unseres Wissens – eine weltweite Deckung bietet. Darüber hinaus ist zu beachten, dass sie die medizinischen Kosten zu 100 % erstattet, unabhängig von den im Rahmen der GFKS geltenden Obergrenzen.

In der Folge hat AIACE mit demselben Makler einen weiteren Vertrag abgeschlossen, der für die Ehemaligen den Teil der Kosten abdeckt, der bei Krankenhausaufenthalten und chirurgischen Eingriffen vom Gemeinsamen Krankheitsfürsorgesystem (GKFS, Krankenkasse) nicht getragen wird. Es handelt sich hier also um eine Zusatzversicherung.

 

Der Abschluss dieser zwei Versicherungen ist selbstverständlich freiwillig, jedem ist freigestellt, sichnach eventuell günstigeren Angeboten auf dem Markt – wenn überhaupt – umzuschauen, indem die angebotenen Bedingungen in Bezug auf Deckung und Prämien sorgfältig verglichen werden müssen.

AIACE hat eine Arbeitsgruppe für Versicherungsfragen, welche die Funktionsweise dieser Policen, einschließlich der Tarife, überprüft. Jede Änderung der Tarife oder Vertragsinhalte muss mit der Gruppe besprochen werden, und bislang konnte über begründete und sinnvolle Änderungen stets Einigkeit erzielt werden.

Cigna bietet Sprechstunden nach Vereinbarung in den AIACE-Büros an. Bitte kontaktieren Sie das Sekretariat.

Informationen zu diesen Versicherungen (nur Englisch und Französisch) finden sich unter:

für die Unfallversicherung: https://www.eurprivileges.com/en/accident

für Krankenhausaufenthalte: https://www.eurprivileges.com/en/hospitalisation-former-staff-members

Im Anhang finden Sie zwei Dokumente, in denen die AIACE-Policen eingehend erläutert werden.

Kontaktieren Sie Cigna

Cigna Eurprivileges
P.O. Box 69
2140 Antwerpen
Belgien
info@eurprivileges.com
Tel. +32 3 217 65 76

Dateibibliothek

In der Bibliothek finden Sie alle Dokumente zu "Versicherungen", die Sie möglicherweise benötigen.

This website uses cookies

By clicking “Continue browsing”, you agree to the storing of cookies on your device to analyze site usage and assist in our improvement efforts.

Personalize cookies
Accept cookies