DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER AIACE INTERNATIONAL

Kontaktdaten :

AIACE INTERNATIONAL – Internationale Vereinigung der ehemaligen Bediensteten der Europäischen Union

Adresse :105, Avenue des Nerviens, 1040 Brüssel

Büro : N 105 00/036 ( Erdgeschoss)

(Métro Schuman oder Merode)

Postadresse : c/o Europäische Kommission, Büro N105-00/36, 1049 Brüssel

Firmennummer: 0 408 999 411

Tel: +32 2 295 29 60

Mail: aiace-int@ec.europa.eu

1. Warum diese Datenschutzerklärung?

Jede Person (im Folgenden „der Nutzer“ genannt), die dien Internetauftritt „aiace-europa.eu“ besucht und/oder nutzt (im Folgenden „Netzauftritt“ genannt), gibt eine bestimmte Anzahl persönlicher Daten preis. Personenbezogene Daten sind Informationen, die es AIACE INTERNATIONAL ermöglichen, Sie als natürliche Person zu identifizieren, unabhängig davon, ob wir dies tatsächlich tun oder nicht. Sie sind identifizierbar, sobald es möglich ist, eine direkte oder indirekte Zuordnung zwischen einer oder mehreren Daten und Ihnen als natürlicher Person herzustellen.

Wir erfassen und verwenden Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzerklärung bedeutet jeder Verweis auf das „Datenschutzgesetz“ einen Verweis auf das Gesetz vom 8. Dezember 1992 über den Schutz der Privatsphäre bei der Verwendung persönlicher Daten. Jeder Verweis in dieser Datenschutzerklärung auf die „Verordnung“ bedeutet einen Verweis auf die Verordnung vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verwendung persönlicher Daten und zum freien Datenverkehr.

Mit der Nutzung des Netzauftritts erklärt der Nutzer, dass er diese Datenschutzerklärung gelesen hat und die Erfassung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten in der in diesem Dokument beschriebenen Weise ausdrücklich gestattet. Die AIACE INTERNATIONAL behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Wesentliche Änderungen werden den Nutzern jedoch stets mitgeteilt. Wir empfehlen Ihnen dennoch, dieses Dokument regelmäßig zu lesen.

2. Wer verwendet Ihre personenbezogenen Daten?

2.1. Der Verantwortungsträger der Datenverwendung

Die AIACE INTERNATIONAL ist für die Verwendung Ihrer persönlichen Daten verantwortlich, indem sie allein oder gemeinsam mit anderen die erhobenen Daten, die Verwendungszwecke und die technischen und organisatorischen Mittel, mit denen Ihre Daten behandet werden, bestimmt.

2.2. Die (der) Nachbeauftragte(n)

Der AIACE INTERNATIONAL steht es frei, Nachbeauftragte einzuschalten. Nachbeauftragte sind natürliche oder juristische Person, die Ihre persönlichen Daten auf Anfrage und im Auftrag des für die Verwendung Verantwortlichen verwenden, zum Beispiel die nationalen Sektionen. Nachbeauftragte sind verpflichtet, die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Daten zu gewährleisten und handeln stets auf Anweisung der AIACE INTERNATIONAL.

3. Auf welcher Grundlage werden meine Daten verwendet?

Gemäß der Verordnung verwenden wir Ihre Daten auf der Grundlage der folgenden Rechtsgründe:

  • Ihre Zustimmung bei Ihrer Aufnahme in die AIACE
  • Die besonderen Bedürfnisse, die sich aus dem reibungslosen Funktionieren des Vereins, der Bereitstellung von Informationen an die Mitglieder über seine Tätigkeiten und der Nutzung seiner Dienste ergeben.
  • Die gute Verwaltungsführung des Vereins sowie des Mitgliederverzeichnisses und der Koordinierung der nationalen Sektionen.

4. Welche personenbezogenen Daten werden erfasst und verwendet?

Ihre Daten werden anlässlich Ihres Beitritts zur AIACE erhoben. Dabei handelt es sich um Daten, die Sie uns freiwillig, insbesondere über das Beitrittssformular, zur Verfügung stellen. Ohne Ihre Zustimmung werden keine weiteren Daten erhoben..

Die Verwendung Ihrer persönlichen Daten ist auf das Maß beschränkt, das zur Verwirklichung der von AIACE INTERNATIONAL verfolgten Ziele unbedingt erforderlich ist. Nachfolgend sind die Kategorien von Daten aufgeführt, die jeweils verwendet werden:

  • Name, Vorname und Kontaktdaten
  • Benutzername und Passwort bei der Erstellung eines Intranets
  • Pensionsnummer
  • Letzte Institution und Stelle im Amt
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon-Nummer
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Staatsangehörigkeit
  • Informationen über Ihre Verbindungen (IP-Adresse, Standort, usw.)

Darüber hinaus kann AIACE INTERNATIONAL Cookies verwenden, um den Benutzer zu erkennen und ihm eine personalisierte Benutzererfahrung zu ermöglichen, um seine technischen Einstellungen zu speichern (z. B. Sprache oder „Benutzerkonto“) und um Fehler im Netzauftritt zu erkennen und zu korrigieren. Für weitere Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, empfehlen wir Ihnen, unsere Cookie-Richtlinie [https://aiace-europa.eu/cookies/] zu lesen.

5. Zu welchem Zweck?

Die Erhebung persönlicher Daten dient einzig dazu, der AIACE INTERNATIONAL die Optimierung der Dienstleistungen für ihre Mitglieder oder die nationalen Sektionen zu ermöglichen.

Die Daten werden nur für folgende Zwecke verwendet:

  • dem Benutzer den Zugang zum Netzaufftritt und zu den Informationen zu erlauben und ihm die Nutzung der dort angebotenen Dienstleistungen zu ermöglichen;

Beim Besuch unseres Netzauftritts können bestimmte Daten zu statistischen Zwecken erfasst werden, um so die Optimierung der von der AIACE INTERNATIONAL. angebotenen Dienstleistungen zu gewährleisten. Es handelt sich dabei um Ihre IP-Adresse, um die geografische Abfrage-Zone, Datum und Uhrzeit der Abfrage und um die besuchten Seiten. Durch den Aufruf des Netzauftritts sind Sie ausdrücklich mit der Erhebung dieser Daten zu statischen Zwecken einverstanden.

6. Wer erhält Ihre persönlichen Daten?

Ihre persönlichen Daten sind nur für interne Verwendung durch die AIACE INTERNATIONAL bestimmt. Ohne Ihre ausdrückliche vorherige Zustimmung werden sie daher nie an Dritte weitergegeben, weder gratis noch gegen Entgelt.

Die AIACE INTERNATIONAL hat alle möglichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um einen Missbrauch Ihrer Daten zu vermeiden. Der Zugang zu Datenbanken, die persönliche Daten enthalten, ist nur dazu ermächtigten Personen gestattet, für die der Zugriff auf diese Daten ein legitimes Erfordernis darstellt, um das ordentliche Funktionieren der Vereinigung sicherstellen zu können.

7. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten werden solange gespeichert, wie dies für das angestrebte Ziel notwendig ist.

Sobald sie zu diesem Zweck nicht mehr erforderlich sind, bei Aufkündigung der Mitgliedschaft in der AIACE oder wenn Sie ihr Recht auf Löschung rechtmäßig ausgeübt haben, werden sie sofort gelöscht.

8. Was sind Ihre Rechte?

8.1 Gewährleistung einer fairen und rechtmäßigen Datenverwendung

Ihre persönlichen Daten werden immer entsprechend dem in Pkt. 5 dargelegten legitimen Zweck verwendet. Erhebung und Verwendung der Daten erfolgt adäquat, zweckentsprechend und auf das Notwendige beschränkt. Sie werden nicht länger als bis zur Erreichung des angestrebten Zieles gespeichert.

8.2 Zugangsrecht

Sie haben das Recht, Informationen über die Datenverwendung einzuholen, sowie Sinn und Zweck der Erhebung und die Art der betroffenen Daten, die Kriterien für die Dauer der Speicherung und die Ihnen zustehenden Rechte zu erfahren.

8.3 Recht auf Richtigstellung

Unrichtige oder unvollständige persönliche Daten können korrigiert werden. Für die notwendigen Änderungen sorgt in erster Linie der Benutzer selbst durch einen Antrag in schriftlicher Form.

8.4 Recht auf Löschung

Unter folgenden Voraussetzungen haben Sie zusätzlich das Recht auf Löschung Ihrer persönlichen Daten:

  • Ihre persönlichen Daten sind für das angestrebte Ziel nicht mehr erforderlich ;
  • Sie widerrufen die Einwilligung zur Verwendung der Daten und es besteht keine andere Reschtsgrundlage für ihre Verwendung;
  • Sie haben Ihr Einspruchsrecht wirksam geltend gemacht;
  • Ihre Daten wurden auf unrechtmäßige Weise verwendet;
  • Ihre Daten müssen zur Erfüllung einer Rechtsverpflichtung gelöscht werden.

8.5 Recht auf eingeschränkte Verwendung

Unter gewissen Voraussetzungen haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verwendung Ihrer Daten zu verlangen, insbesondere wenn die Richtigkeit der Daten bestritten wird oder wenn die Daten für ein Gerichtsverfahren erforderlich sind.

8.6 Widerspruchsrecht

Sie können darüber hinaus jederzeit Einspruch gegen die Verwendung Ihrer persönlichen Daten erheben. Die AIACE INTERNATIONAL wird daraufhin die Verwendung Ihrer persönlichen Daten einstellen, außer sie kann zwingende und legitime Gründe für deren Verwendung nachweisen, die Vorrang vor den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person haben, oder wenn sie für die gerichtliche Feststellung, Ausübung oder Wahrung von Rechten erforderlich sind.

8.7 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben Anspruch auf Erhalt aller von Ihnen beigestellten persönlichen Daten in strukturierter, gängiger und maschinenlesbarer Form. Sie haben das Recht, diese Daten an Dritte zu übermitteln oder übermitteln zu lassen, außer das wäre technisch unmöglich.

9. Wie kann ich meine Rechte geltend machen?

Sie können Ihre Rechte mittels eines schriftlichen, eingeschriebenen Antrags mit Identitätsnachweis an die AIACE INTERNATIONAL, c/o Europ. Kommission, Büro N105-00/36, 1049 Brüssel, Belgien, geltend machen, oder mittels eines Mails an die aiace-int@ec.europa.eu. Wir antworten so schnell wie möglich, in jedem Fall spätestens einen (1) Monat nach Erhalt des Antrags.

10. Beschwerdemöglichkeit

Sind Sie mit der Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch die AIACE INTERNATIONAL unzufrieden, so haben Sie die Möglichkeit, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen. (https://www.privacycommission.be)